Weißer Sand und Stein

Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.

BUDDHA

 7 Chakren – Verbindungstore zu unseren Kraftzentren

Was sind Chakren?

Die feinstofflichen Energieströme im Körper (Nadis) kreuzen sich an bestimmten

Knotenpunkten und bilden energetische Zentren – die sogenannten Chakren.

Es gibt tausende Chakren im Körper. Die 7 Hauptchakren sind von besonderer

Bedeutung und stehen für das ganze Spektrum unserer Lebensthemen.

Chakra ist Sanskrit und bedeutet: Rad, Kreis oder Diskus. Die Chakren befinden

sich in ständiger Kreisbewegung, was bewirkt, dass Energie ins Innere der Chakren

hineingezogen wird. Jedes Chakra schwingt in einer Farbe und hat einen körperlichen

Bezug. Die unteren Chakren schwingen langsamer. Sie sind den Grundbedürfnissen

und Emotionen zugeordnet. Die oberen Chakren schwingen höher und entsprechen den

spirituellen Fähigkeiten.

Blockaden der Chakren

Angst bewirkt ein Zusammenziehen der Chakren, was dazu führt, dass die Energie nicht ungehindert fließen kann. Die Chakra-Blockaden verstärken in der Regel die Angst und das Gefühl der Getrenntheit weiter. Durch Lösen der Blockaden versuchen wir die verlorengegangene Einheit wiederzugewinnen.

Wenn wir diese Chakren öffnen, reinigen und ausgleichen, fließt wieder mehr Lebensenergie durch uns und es wird als Energieschub empfunden. Die meisten fühlen sich nach so einer Anwendung kraftvoller.

So wird ein Ausgleich, eine Harmonisierung geschaffen.

Kathrin Rosemann Jena Yoga Energiearbeit Chakren.jpeg
Meditation am Meer

Wurzelchakra (sanskrit: Muladhara Chakra)

Kathrin Rosemann Jena Yoga Energiearbeit Wurzelchakra.png

Symbol: vierblättriger, tiefroter Lotus

Ort: Beckenboden, am Damm zwischen Anus und Geschlechtsorganen

Sinnesfunktion: Riechen

Element: Erde

Themen: Erdung, Stabilität, Sicherheit

Blockade / Dysfunktion des Wurzel-Chakras: Aggression, Wut, Traurigkeit, Süchte

Ausbalanciertes Chakra: Mehr Lebensenergie, Selbstbewusstsein, Stabilität, Durchsetzungskraft

                                                      bessere Verdauung

Sakralchakra (sanskrit: Svadisthana Chakra)

Kathrin Rosemann Jena Yoga Energiearbeit Sakralchakra.png

Symbol: sechsblättriger, orangefarbener Lotus

Ort: liegt in der Wirbelsäule, auf Höhe der Geschlechtsorgane

Sinnesfunktion: Schmecken

Grundprinzip: schöpferische Fortpflanzung des Seins

Element: Wasser

Themen: Lebensfreude, Sexualität, ungefilterte Emotionen

Blockade / Dysfunktion des Sakral-Chakras: Existenzängste, Trägheit, Unsicherheit,                                                                                                                         Materialismus, Darmerkrankungen,                                                                                                                               Knochenerkrankungen, Gewichtsprobleme,                                                                                                                   Blutdruckprobleme

Ausbalanciertes Chakra: Mehr Lebensenergie, Selbstbewusstsein, Stabilität, Durchsetzungskraft

                                                      bessere Verdauung

Nabelchakra (sanskrit: Manipura Chakra)

Kathrin Rosemann Jena Yoga Energiearbeit Nabelchakra.png

Symbol: zehnblättriger, gelber Lotus

Ort: zwischen Brustbein und Nabel, Solarplexus

Sinnesfunktion: Sehen

Element: Feuer

Themen: Willenskraft, Durchsetzungsvermögen, Selbstwirksamkeit

Blockade / Dysfunktion des Nabel-Chakras: Materialismus, Rücksichtslosigkeit, Kontrollzwang,                                                                                                   Ruhelosigkeit, Unzufriedenheit

Ausbalanciertes Chakra: Frieden, innere Harmonie, Gelassenheit

Herzchakra (sanskrit: Anahata Chakra)

Kathrin Rosemann Jena Yoga Energiearbeit Herzchakra.png

Symbol: zwölfblättriger, grüner Lotus

Ort: in der Wirbelsäule auf Höhe des Herzens

Sinnesfunktion: Tasten

Element: Luft

Themen: Hingabe, Verbindung, Liebe, Nähe

Blockade / Dysfunktion des Herz-Chakras: Trennung , Negativität, Zweifel, Unsicherheit,                                                                                                              Unausgeglichenheit, Depression

Ausbalanciertes Chakra: Hingabe, Zuversicht, Optimismus, Wärme, Herzlichkeit, Fröhlichkeit,                                                                 Mitgefühl, Hilfsbereitschaft

Kehlkopfchakra (sanskrit: Vishuddha Chakra)

Kathrin Rosemann Jena Yoga Energiearbeit Kehlkopfchakra.png

Symbol: sechszehnblättriger, blauer Lotus

Ort: zwischen Halsgrube und Kehlkopf

Element: Äther

Themen: Kommunikation, Wahrheit, Klarheit, Kreativität

Blockade / Dysfunktion des Kehlkopf-Chakras: Rationalismus, Angepasstheit,                                                                                                                                          Kommunikationsblockaden, Isolation,                                                                                                                            Schüchternheit, Verschlossenheit, Unsicherheit

Ausbalanciertes Chakra: Kommunikationsfähigkeit, Inspiration, Selbstbestimmung, Unabhängigkeit,                                                       Ausdrucksfähigkeit, Integrität

Stirnchakra, Drittes Auge (sanskrit: Ajna Chakra)

Kathrin Rosemann Jena Yoga Energiearbeit Stirnchakra.png

Symbol: silberner oder indigoblauer Lotus mit 96 Blütenblättern

Ort: Raum zwischen den Augenbrauen

Themen: Sehen, Spiritualität, Intuition, höhere Einsicht

Blockade / Dysfunktion des Dritten Auges: Kopflastigkeit, Isolation, Realitätsverlust

Ausbalanciertes Chakra: Hohes Bewusstsein, Spiritualität, wacher Verstand, Idealismus, Phantasie

Kronenchakra (sanskrit: Sahasrara Chakra)

Kathrin Rosemann Jena Yoga Energiearbeit Kronenchakra.png

Symbol: violetter tausendblättriger Lotus

Ort: Am Scheitel des Kopfes

Themen: Erleuchtung, Heimkommen

Blockade / Dysfunktion des Kronen-Chakras: Verunsicherung, Ziellosigkeit

Ausbalanciertes Chakra: Vollkommenes Verstehen, Verbindung mit dem göttlichen Ursprung, Fülle

Mein weiteres Therapieangebot